Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Newsletter 04/2018

21.01.2019 20:44

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Aviatik  


Wir freuen uns, Ihnen den neuen AeCS-Newsletter zustellen zu dürfen. Für Ihr Interesse an den Aktivitäten des AeCS danken wir Ihnen herzlich. Weitere Informationen und Hintergrundberichte können Sie jeweils lesen

 

AeCS > Neue Mitgliederverwaltung ist in Betrieb

Wie bereits mitgeteilt wird mit dem neuen Mitgliederverwaltungsprogramm/CRM  «PerformX» das bisherige Programm der Mitgliederverwaltung ersetzt. Bereits am 14. Dezember fand die Inbetriebnahme statt. Insgesamt wurden 80'989 Adressen und damit verbunden 319'993 Beziehungen (Mitgliedschaften in Gruppen, Vereinen, Sparten und Regionalverbänden) in den 467 aktiven Gruppen, Vereinen und Verbänden importiert. Die gesamte Projektarbeitszeit betrug 18 Monate seit Beginn des Vorprojekts bis zum Vorliegen der fertigen Lösung PerformX. Ein ausführlicherer Bericht zum Projekt erscheint in der kommenden AeroRevue in diesen Tagen.

AeCS > Kampagne für die General Aviation

Mit einem KMU-Factsheet der Schweizer Luftfahrt haben Swiss Aerodromes (Verband Schweizer Flugplätze VSF), der AeCS, die AOPA, und die Aerosuisse im zu Ende gehenden Jahr gemeinsam eine Kampagne für die Schweizer Luftfahrt lanciert. Themen der vier breit gestreuten Factsheets waren die Bedeutung der Flugplätze, die Business Aviation, die aviatischen Ausbildungen sowie der Individualverkehr zur Luft (General Aviation). Die Resonanz war durchwegs positiv. 

Mehr:

BAZL – Mehraufwand bei Ausweiserneuerung

In einem Schreiben von Ende Oktober 2018 der Sektion Flugpersonal des BAZL an die Flugplatzleiter wurden diese aufgefordert, dem BAZL jeweils mit der Bestätigung des Flugstundennachweises auch Fotokopien der betreffenden Flugbuchseiten einzusenden. Ein unnötiger und bürokratischer Mehraufwand, findet der AeCS. In einem Schreiben an das BAZL drückt der AeCS deshalb sein Unverständnis für diese aufwändige neue Massnahme aus und hält fest, dass es auch im Interesse des BAZL liege, den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten. Es dränge sich die Frage auf, ob die Schweiz nicht die deutsche Praxis übernehmen könne. Dort erfolgt die Verlängerung von PPL-Lizenzen ohne Zutun einer Behörde, sondern allein aufgrund einer Bestätigung eines Fluglehrers. Diese Praxis würde den Aufwand sowohl für das BAZL als auch für die Piloten massgeblich verringern.

AeCS > Aero-Club-Kalender 2019

Der Aero-Club-Wandkalender 2019, produziert in Kooperation mit dem «Cockpit»,  ist gedruckt und kann bestellt werden. Die Auflage ist limitiert und verfügt über  hochstehende, ausgesuchte Bilder aus verschiedenen Sparten der Aviatik. Sichern Sie sich noch heute Ihr Exemplar! Der Kalender eignet sich auch sehr gut als Geschenk.

Bestellen:

AeCS > Neue Partnerschaft mit «Swiss Auto Glass»

Ab sofort profitieren die Mitglieder des AeCS von der Partnerschaft mit «Swiss Auto Glass»! Bei einem Glasschaden an Ihrem Fahrzeug steht Ihnen «Swiss Auto Glass» zur Seite, um den Schaden so rasch wie möglich zu beheben. Swiss Auto Glass ist in der ganzen Schweiz mobil unterwegs. Als AeCS-Mitglied profitieren Sie zusätzlich: «Swiss Auto Glass» schenkt Ihnen CHF 50.-- als Dankeschön. Und um den Start der Partnerschaft zu feiern, schenkt Ihnen «Swiss Auto Glass» zudem für jeden Glasschaden, der durch Swiss Auto Glass behoben wird, noch die Autobahnvignette 2019 (gültig bis 31. Januar 2019).

Mehr:

AeCS > Öffnungszeiten Zentralsekretariat über die Festtage

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Das Zentralsekretariat des AeCS bleibt über die Feiertage ab dem 23.12.18 geschlossen, der letzte Arbeitstag ist Freitag, der 21.12.18. Ab dem 7. Januar 2019 sind wir wieder für Sie da. In dringenden Fällen können Sie uns über helpdesk(at)aeroclub.ch erreichen. Wir werden uns auch 2018 mit grossem und beherztem Einsatz für die Interessen unserer Mitglieder engagieren.  

Mehr:

AeCS > Interpellation zur Nutzung Flugplatz San Vittore eingereicht

Seit 30 Jahren führen Segelflugpilotinnen und -piloten im Frühling das zweiwöchige Segelfluglager in San Vittore (GR) durch. Bisher genügte eine einfache Anfrage bei der armasuisse für die Bewilligung des Segelfluglagers im Misox. Nun hat das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) übernommen – und bisher noch keine Bewilligung erteilt. Zentralpräsident Matthias Samuel Jauslin hat deshalb im Nationalrat eine Interpellation «Temporäre Nutzung Flugplatz San Vittore nicht wegen bürokratischer Bewilligungspraxis gefährden» eingereicht. Die Zeitung «Südostschweiz» hat sich in einem Beitrag bereits dem Thema angenommen.

Mehr:

Wir wünschen schöne Advents- und Festtage 

Der Aero-Club der Schweiz wünscht Ihnen, liebe Mitglieder, Partner und Freunde der Aviatik, von Herzen schöne Festtage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein 2019 mit wunderschönen fliegerischen Erlebnissen. Für Ihre Treue zum AeCS danken wir Ihnen ganz herzlich. Wir freuen uns, wenn wir auch im nächsten Jahr auf Sie zählen dürfen!

Ihr Präsident
Matthias Samuel Jauslin

 
Wenn Sie diese E-Mail (an: peter.pfister@suter.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Aero-Club der Schweiz
PR/Kommunikation
Lidostrasse 5 - 6006 Luzern -Schweiz
communication@aeroclub.ch - +41 41 375 01 01