Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Newsletter 02/2017

13.12.2017 04:06

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Aviatik  


Wir freuen uns, Ihnen den neuen AeCS-Newsletter zustellen zu dürfen. Für Ihr Interesse an den Aktivitäten des AeCS danken wir Ihnen herzlich. Weitere Informationen und Hintergrundberichte können Sie jeweils lesen

 

AeCS > Teilrevision der Verkehrsregeln für Luftfahrzeuge (VRV-L)

Der AeCS und die betroffenen Spartenverbände haben im Rahmen einer Vernehmlassung termingerecht Stellung zur Teilrevision der VRV-L bezogen und aufgezeigt, dass diese in der vorliegenden Form im Grundsatz befürwortet werden kann.  In verschiedenen Details braucht es jedoch noch weitere Anpassungen. Zur Information: Die SERA C-Bestimmungen machen eine teilweise Revision der VRV-L notwendig. Unabhängig davon soll diese in einzelnen weiteren Bereichen angepasst werden.

Mehr:


AeCS > Wie ist die Gewerbsmässigkeit geregelt? 

Diese Frage wird oft gestellt und insbesondere während der Flugsaison wiederholt an den AeCS und seine Spartenverbände herangetragen. Der AeCS hat über seine  Kommunikationskanäle bereits mehrfach informiert und stellt hier nochmals die aktuelle rechtliche Situation dar.

Mehr:

Skyguide > Ende des gedruckten AIP und der CD-Rom 

Während Jahrzehnten war der AIP-Ordner, verstaut im Pilotenkoffer, ein treuer Begleiter der Piloten. Tempi passati. Denn Skyguide kündigt das Ende der gedruckten AIP wie auch der CD-Rom an.

Mehr:

Nationalrat > Beratung des LFG 1+, Differenzbereinigung

Der Nationalrat hat in der Sommersession des Parlamentes im Rahmen des Differenzbereinigungsverfahrens zum Ständerat erneut die Revision des LFG 1+ beraten.

Mehr:

Kunstflug > Rücksichtnahme im eigenen Interesse 

Kunstflug erzeugt mitunter auch Lärm. Die wechselnden Drehzahlen der Motoren, das wiederholte Training am gleichen Ort, Flüge an Wochenenden und an schönen Abenden können betroffene Bevölkerungskreise stören. Um den Kunstflug weiterhin ohne Einschränkungen zu ermöglichen, bitten wir alle Kunstflugpilotinnen und -piloten, das gemeinsam mit der Swiss Aerobatic Association SAA entwickelte Merkblatt zu befolgen. Besten Dank.

Mehr:

Modellflug > Zukünftige Regulierung

Die von der EASA publizierten Vorschläge bezüglich Unterstellung des Modellfluges unter die geplante Regulierung für unbemannte Flugobjekte (Drohnen) führen zu Verunsicherung unter den Modellfliegern. Erfahren Sie die Fakten direkt vom Schweizerischen Modellflugverband SMV.

Mehr:

Pro Aero-Jugendlager > noch wenige freie Plätze

Der erste Schritt ins Cockpit: Das einwöchige Aviatik-Jugendlager unter dem Patronat der Stiftung Pro Aero wird vom Aero-Club der Schweiz organisiert und durchgeführt und findet jeweils während der Sommerferien im Truppenlager in S-chanf (Engadin) statt. Ziel des Lagers ist es, in der Welt des Fliegens zu schnuppern und Begeisterung zu wecken. Für das JULA 2017 haben wir noch wenige Plätze frei. Melden Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter heute noch an.

Mehr:

Gordon Bennett 2017 > Save the date

Am 8. September startet die Gasballon-Weltmeisterschaft, der Gordon Bennett-Cup, vom Flugplatz Greyerz aus. 22 Mannschaften aus 13 Ländern nehmen an diesem Wettbewerb teil. Mit Unterstützung durch den AeCS wird das Publikum nach dem Start der Ballone Gelegenheit haben, das ganze Wochenende über Luftsportarten im Rahmen eines grossen Volksfestes mit zahlreichen kostenlosen Unterhaltungsangeboten zu erleben.

Mehr:

FAI Zeichnungswettbewerb > Tolle Zeichnungen und strahlende Kinderaugen  

Tolle Zeichnungen und strahlende Kinderaugen im Rahmen des jährlich stattfindenden FAI-Zeichnungswettbewerbs für Kinder und Jugendliche – organisiert durch den Aero-Club der Schweiz und die Fédération Aéronautique Internationale FAI. Auch dieses Jahr wurden die siegreichen neun „Nachwuchskünstler“ von der Schweizer Luftwaffe eingeladen, einen Flug in einem "Super Puma/AL.532UL Cougar"-Helikopter der Armee zu erleben.

Mehr:

AeCS > Ferienzeit – Reisezeit

Mit Ihrer Aero-Club Kredit- und Prepaidkarte können Sie einfach, sicher und bequem einkaufen und Bargeld beziehen – jederzeit und weltweit, gehört doch die Visa Karte von Cornèrcard zu den meistakzeptierten Karten überhaupt. Nutzen Sie die Vorteile der AeCS-Kreditkarte auch bei Ihren Reisen. Wir wünschen Ihnen schöne Ferien!

Mehr:
Wenn Sie diese E-Mail (an: svenjaboerlin@gmx.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Aero-Club der Schweiz
PR/Kommunikation
Lidostrasse 5 - 6006 Luzern -Schweiz
communication@aeroclub.ch - +41 41 375 01 01