Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Newsletter 01/2016

26.09.2017 11:15

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Aviatik  


Wir freuen uns, Ihnen den neuen AeCS-Newsletter zustellen zu dürfen. Für Ihr Interesse an den Aktivitäten des AeCS danken wir Ihnen herzlich. Weitere Informationen und Hintergrundberichte können Sie jeweils lesen

 

AeCS > Luftraumseminar in Olten
Am 16. April 2016 findet in Olten im Konferenzhotel Arte das Luftraumseminar in deutscher Sprache statt – ein idealer Anlass zur Vorbereitung auf die Flugsaison. Themenschwerpunkte werden die Luftraumanpassungen 2016, das Occurence Reporting, Zurich Information 124.7 MHz und Informationen zum Low Flight Network LFN seitens Rega und Luftwaffe sein.

->HIER ANMELDEN

AeCS > Luftraumanpassungen 2016
2016 kommt es wieder zu Anpassungen im Luftraum. In Locarno erfolgt eine Umklassierung  der TMA 1 bis 6 in den Status HX. Die CTR 2 in Zürich wird nach Süden erweitert und HX klassiert. Den Status HX erhalten auch die TMA 14/15 in Zürich. In Sion werden die CTR nach Osten erweitert sowie die TMA Sektoren angepasst.

-> MEHR

AeCS > SERA.5001 in der Schweiz
Bezüglich der Umsetzung von SERA.5001 reichte das BAZL bei der EASA und der EU-Kommission auf Ersuchen und Argumentation des AeCS eine Derogationein. Diese Derogation sieht vor, dass in der Schweiz, anders als im übrigen Europa, wie bis anhin im Sichtflugverkehr im Höhenband zwischen 1000ft AGL und 2000ft AGL ausserhalb von Wolken und mit Bodensicht geflogen werden kann. Der AeCS hat darüber ausführlich berichtet. Für die Umsetzung wurde nun vom BAZL in Zusammenarbeit mit den Stakeholdern die weitere Vorgehensweise, auch im Zusammenhang mit IFR im Luftraum GOLF und IFR ohne ATC festgelegt.

-> MEHR

SFVS > Neuer Präsident für den Segelflugverband
An der Generalversammlung des Segelflugverbandes der Schweiz wurde Marc Inäbnit zum neuen Präsidenten gewählt. Er löst den zurückgetretenen Xaver Mäder ab, der zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Die gleiche Ehre wurde auch Edi Inäbnit zuteil, welcher ebenfalls aus dem Vorstand zurücktrat. Für ihn wird noch ein Nachfolger gesucht. Ergänzt wird der Vorstand neu von Christoph Meier. Er tritt die Nachfolge von Philippe Küchler an.

-> MEHR

Flughafen Zürich > Neu mit Einweisungspflicht
Am Flughafen Zürich (LSZH) wurde gemäss Verfügung des BAZL eine Einweisungspflicht für Piloten von Flächenflugzeugen für VFR-Flüge eingeführt. Diese Einweisungspflicht gilt seit dem 03. März 2016. Die Einweisung erfolgt über ein webbasiertes Training inklusive Test und ist drei Jahre gültig. Der AeCS hatte sich im Rahmen seiner Einsprache vom 24.3.15 gegen ein solches Verfahren ausgesprochen.

-> MEHR

Luftsport > Jacques-Antoine Besnard ist Europameister im Heissluft-Luftschifffahren
Ende Februar fanden im Tegernseer Tal (Deutschland) die 3rd FAI European Hot Air Airship Championship statt. Der vierfache Weltmeister Jacques-Antoine Besnard aus dem Kanton Neuenburg konnte dabei den Wettkampf für sich entscheiden und wurde Europameister. Herzliche Gratulation zu dieser vorzüglichen sportlichen Leistung!

-> MEHR

AeCS > Aero-Club Kalender 2016 Aktion letzte Exemplare
Fast alle sind weg – nur wenige noch erhältlich. Sichern Sie sich einen der letzten attraktiven AeCS-Kalender 2016 – zum Aktionspreis von Fr. 22.50 statt Fr. 44.50.

-> JETZT BESTELLEN

AeCS > Neues Versicherungsangebot für Piloten
Die gesetzliche Haftung des Piloten eines Luftfahrzeuges ist unbegrenzt (Luftfrachtführerhaftung), sowohl bei entgeltlichen als auch bei unentgeltlichen Flügen. Reicht die Versicherungssumme im Schadenfall für die Deckung der Haftpflichtansprüche nicht aus, so haftet der Pilot mit seinem Privatvermögen. Der AeCS bietet deshalb für seine Mitglieder/Piloten eine Zusatzversicherung an.

-> MEHR

AeCS > Membercard und Jahresrechnung
Vor einigen Tagen haben Sie die Jahresrechnung mit Ihrem Mitgliederausweis 2016, dem Begleitbrief des Zentralpräsidenten sowie Beilagen der AeCS-Geschäftspartner erhalten. Mit Ihrer Mitgliedschaft stärken Sie die Position des Aero-Club der Schweiz beim täglichen Engagement für die Aviatik. Wir danken Ihnen an dieser Stelle herzlich für Ihre Treue zum AeCS und freuen uns, Sie weiterhin an Bord zu wissen. Nutzen Sie auch die attraktiven  Angebote unserer Partner – sie verhelfen damit dem AeCS zu einer zusätzlichen und wichtigen Einnahmequelle. Herzlichen Dank.

-> MEHR

AeroRevue > Neue Ausgabe im Anflug
Wie hat Solar Impulse-Pilot André Borschberg während der fünftägigen Etappe zwischen Japan und Hawaii die Wachsamkeit aufrecht erhalten? Können in Zukunft Fluglehrer nicht mehr fliegen, wenn Sie Vollzeit arbeiten? Und erhält im neuen Luftfahrtpolitischen Bericht des Bundesrates die Leichtaviatik endlich den ihr zustehenden Stellenwert? Antworten auf diese Fragen und noch viel mehr lesen Sie in der kommenden AeroRevue. Die Nr. 3/2016 wird in diesen Tagen bei Ihnen eintreffen.


 
Wenn Sie diese E-Mail (an: robert@aeroclub.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Aero-Club der Schweiz
PR/Kommunikation
Lidostrasse 5 - 6006 Luzern -Schweiz
communication@aeroclub.ch - +41 41 375 01 01